Sie befinden sich hier:

Freiwillige Feuerwehr Pilgersdorf > Nachrichten > Einzelansicht

Sicherheitstag

21.06.2013 17:00 von Johannes Varga

Am Freitag, dem 7. Juni 2013, fand in der VS Pilgersdorf der 1. Sicherheitstag für Kindergarten- und Volksschulkinder statt. Es war der größte Sicherheitstag für Kinder burgenlandweit. Bei den 5 Stationen, in und um die Volksschule, wurden viele Themen rund um die Sicherheit und Aufgaben der einzelnen Blaulichtorganisationen erklärt.

Bei den 2 Stationen der Polizei wurden der sichere Schulweg, das Verhalten im Straßenverkehr, Fahrzeuge und Ausrüstung der Polizei theoretisch erklärt und auch praktisch vorgeführt. Natürlich durfte dabei auch ein Polizeihund nicht fehlen.

Die Station des Roten Kreuzes hatte zur Aufgabe, die Beladung eines Rettungsautos zu erklären und das Verladen einer verletzten Person vorzuführen. 

Das richtige und falsche Löschen eines Fettbrandes wurde bei der Station der Feuerwehr vorgeführt. Nachdem der Fettbrand erfolgreich gelöscht wurde, durften die Kinder selbst noch das HD-, und C-Rohr ausprobieren.

Der Burgenländische Zivilschutzverband besetzte ebenfalls eine Station, wo den Kindern das richtige Absetzen eines Notrufes, das Verhalten beim Eintreffen der Einsatzkräfte und die Zivilschutzalarme näher erklärt wurden.

Auch unser Bürgermeister Ewald Bürger, Ortsvorsteher Erwin Schlögl und ABI Kurt Kappel nahmen an dieser informativen Veranstaltung teil.

Wir wollen uns noch einmal an dieser Stelle beim Burgenländischen Zivilschutzverband, besonders bei Herrn Martin Haas und bei der Volksschuldirektorin Frau Frieda Erhard für die Organisation des Sicherheitstages bedanken. Ein großer Dank gilt ebenfalls den Helfern des Elternvereins für die Unterstützung und bei den Kammeraden, die sich für diesen Tag extra frei genommen haben.

Bilder zum Sicherheitstag finden sie hier.

Zurück

Einen Kommentar schreiben